Feinschmecker-Event

14 Sep Feinschmecker Jubiläumsgala

Exklusives Catering zum 40. Geburtstag des Gourmetmagazins

 

Anlässlich seines 40-jährigen Jubiläums lud DER FEINSCHMECKER am 4. September zu einer hochkarätigen Gala ein. In der Hamburger Großmarkthalle tummelten sich geladene Gäste aus der Gastronomie- und Verlagsbranche und genossen kulinarische Köstlichkeiten und Live-Musik.

DER FEINSCHMECKER ist eine Institution im Bereich gehobener Genusszeitschriften.
Bereits seit 1975 wird über Themen aus den Gebieten Reise, Küche, Wein und Lebensart berichtet. Einer der ständigen Autoren ist unter anderem Jahrhundertkoch und Mentor von Karlheinz Hauser Eckart Witzigmann. Außerdem kürt DER FEINSCHMECKER jedes Jahr den „Aufsteiger des Jahres“ und den „Koch des Jahres“. Besonders Letzteres gilt in der Branche als eine bedeutende Auszeichnung.

Catering Feinschmecker

Kein Wunder, dass sich gleich elf Sterneköche bereit erklärt haben für die kulinarische Komponenten der Feier zu sorgen. Dabei musste natürlich auch irgendjemand den Überblick behalten, deswegen wurde kein anderer als Catering-Experte Karlheinz Hauser mit der kompletten Organisation des Caterings betreut.Der 2-Sternekoch und sein Catering-Team brachten das gesamte Kochequipment mit und sorgten für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Elf Sterneköche – ein Menü

Austern FeinschmeckerSo konnten sich die restlichen zehn Profiköche ganz in Ruhe aufs Kochen konzentrieren. Zum Champagnerempfang wurde exklusives Finger Food von Cornelia Poletto, Thomas Martin, Michael Kempf und Christoph Rüffer gereicht. Die Gäste konnten sich über Polettos Parmesanshooter mit Jockels Culatello Riserva, Sylter Royal Austern mit Grünkern und zweierlei Variationen von Gänseleber.

Hans Stefan Steinheuer, Johannes King, Klaus Erfort und Tohru Nakamura bereiteten die verschiedenen Vorspeisen zu. Sie Speisen Feinschmeckerbegeisterten mit Saibling mit Tomatengemüse und Gänseleber mit Olive und Madeira. Besonders gut kam dasgepickelte Gartengemüse mit Wiesenkräutern und Radieschenvinaigrette von Johannes King an. Den Zwischengang bestehend aus einer Pekingenten-Suppe mit Dim Sum zauberte Tim Raue.

Kalbsfilet im Kräutermantel mit Barbecue-Lack, dreierlei Bohnen, Parmesanchips und Barolojus kochte Harald Wohlfahrt zum Hauptgang. Den krönenden Abschluss des Abends lieferten Karlheinz Hauser und sein Team in Form eines gigantischen Nachspeisenbuffets. Verschiedene Tartes, süße Macarons und viele andere süße und fruchtige Speisen warteten darauf, von den Gästen der Feinschmecker-Events probiert zu werden.

Fotos: Esther Eberhardt

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar abgeben