fernsehkoch

20 Mrz Gastro Premium Night

Treffen deutscher Spitzengastronomen

 

Am 16. März fand die diesjährige Gastro Premium Night auf dem Süllberg statt. Im Rahmen der Hamburger Fachmesse INTERNORGA versammelte Initiator Karlheinz Hauser nun bereits zum siebten Mal zahlreiche Partner und Gäste zum Branchentreff der Spitzengastronomie in Blankenese.

GPN Eröffnung Karlheinz HauserNach der letzten erfolgreichen Gastro Premium Night im Salzburger Mozarteum trafen sich am Montag wieder Spitzenköche, Gastronomen und Produzenten auf dem Hamburger Süllberg zu einem kulinarischen Abend der Extraklasse. Seit 2009 findet das Premium Event nach dem Konzept von Initiator Karlheinz Hauser statt. Zahlreiche geladene Gäste machten sich nach einem Besuch der INTERNORGA auf den direkten Weg zum Süllberg, wo verschiedenste Partner ihre Produkte auf dem Marktplatz der Innovationen präsentierten.

Zu den Veranstaltern und Co-Initiatoren zählten neben Karlheinz Hauser und seinem Team der Spezialitätenversand Otto Gourmet, der vor allem exklusives Fleisch anbietet, und Delikatessenhändler Ralf Bos, der mit BOS FOOD Deutschlands Sterneküchen mit den hochwertigsten Rohstoffen versorgt. Auch Lohberger, Experte für Heiz- und Kochgeräte, und Kaffeespezialist Nespresso sowie das internationale Fachmagazin Rolling Pin waren mit von der Partie und sorgten für einen gelungenen Abend.

Highlights: Das Finale der „Jungen Wilden 2015“ und großartige Showacts

Einen Höhepunkt des Abends bildete das Finale des trendigen Kochwettbewerbs der „Jungen Wilden“. Nach drei Vorentscheiden kochten die Finalisten live auf dem Süllberg, wo das Magazin Rolling Pin den „Jungen Wilden 2015“ kürte. Der Titel ging in diesem Jahr an Matthias Bernwieser: Der Sous-Chef des Osloer Restaurants Ylajali überzeugte die Jury um Karlheinz Hauser und TV-Koch Stefan Marquard endgültig mit seinem Hauptgang „Welt der Aromen“. Dafür servierte er gegrilltes Bavette mit reduzierter Kaffeecreme, Senf-Emulsion und geröstetem Germ.

Im Anschluss an den Wettbewerb wurde im Ballsaal des Süllbergs schließlich die Networking-Party eröffnet. Bei Flying Fingerfood von verschiedenen Live-Cooking-Stationen konnten sich die Gäste hier austauschen und in exklusiver Atmosphäre das bunte Programm mit Live-Musik genießen. Für großartige Stimmung sorgten die einzigartige Band Die Soulisten und Nelson Müller mit Band sowie die Showacts des Robinson Clubs Fleesensee. Karlheinz Hauser blickt insgesamt auf eine erfolgreiche Veranstaltung, bei der wieder geschlemmt und gefeiert wurde und zahlreiche neue Kontakte geknüpft werden konnten.

Fotos: Tamara Gomille

1Kommentar
  • Gerd Ruge
    Beitrag von 11:51h, 21 März Antworten

    Schade, Karl Heinz, ich erfahre immer alles zu spaet. Sieht alles sehr gut aus und hort sich auch super an. Wusste gar nicht, das Nelson eine Band hat..Weiterhin viel Erfolg!
    Werde meinen Lebensmittelpunkt absehbar nach Hamburg verlegen und dann werde ich oefters bei Euch sein.
    lg
    Gerd

Kommentar abgeben