Gâteau au chocolat mit Rhabarbersorbet und Himbeeren

Zutaten

Gâteau au chocolat

  • 150 g Butter
  • 160 g dunkle Kuvertüre
  • 250 g Eier
  • 200 g Zucker
  • 70 g Mehl

 

Himbeergel

  • 500 g Himbeerpüree
  • 10 g Agarzoon
  • 80 g Zucker

 

Rhabarbersorbet

  • 500 g Rhabarber
  • 170 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 50 g Himbeeren, tiefgekühlt
  • 1 Zitrone (Saft)

Sonstiges

  • frische Himbeeren
  • getrockneter Milchschaum
  • Puderzucker zum Abpudern des Gâteau
Sternekoch Rezepte

© Fackelträger Verlag / Foto: Thomas Ruhl

Gâteau au chocolat:

Butter erwärmen und über die Kuvertüre geben. Eier mit dem Zucker verrühren. Das Butter-Schokoladengemisch dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss das Mehl unterheben. Die Masse in eingefettete Ringe spritzen und im Ofen bei 200 °C ca. acht Minuten backen, sodass der Kern noch flüssig bleibt.

 

Himbeergel:

Alle Zutaten zusammen aufkochen und auskühlen lassen. Das fertige Gel im Mixer wieder flüssig mixen.

 

Rhabarbersorbet:

Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Zucker mit Wasser und Himbeeren aufkochen und über den Rhabarber geben. Abgedeckt ca. zwei Stunden einzuckern. Den Rhabarber in einem Topf sehr weich- kochen und im Thermomix fein pürieren. Mit dem Zitronensaft abschmecken und gefrieren.

 

Anrichten:

Die Himbeeren mit etwas Himbeergel marinieren. Das Rhabarbersorbet auf den getrockneten Milchschaum setzen. Den Gâteau auf den Teller stellen, mit Puderzucker bestäuben und vor dem Gast mit einem Löffel zerteilen.