Rennstrecken-Feeling und kulinarisches Vergnügen – Porsche Hattrick in Le Mans

Rennstrecke_Porsche

18 Jun Rennstrecken-Feeling und kulinarisches Vergnügen – Porsche Hattrick in Le Mans

Anlaufstelle Porsche Motorhome. Zum 4. Mal unterstützten Karlheinz Hauser und sein Team die Fahrer, Gäste und Journalisten von Porsche beim 24 Stunden Rennen von Le Mans. Für den Catering Küchenchef Florian Schwertfeger ist es schon fast Routine und trotzdem immer wieder spannend.

Dramatische Szenen und eine überraschende Kehrtwende begleiten das 24 Stunden Rennen von Le Mans am 3. Juni Wochenende. Mit einer spannenden Aufholjagd geht das Rennen für Porsche zum dritten Mal in Folge erfolgreich aus. Die Porsche Fahrer Timo Bernhard, Earl Bamber und Brendon Hartley fahren den Sieg nach einem spektakulären Ausfall von Toyota nach Hause.

Nach dem Sieg gibt es Jubel, Freudentränen und Gesang. Was auf und vor der Tribüne anfängt, geht im Hauptlager des Porsche Teams kräftig weiter. Und nachdem auf den Wahnsinns Sieg angestoßen wird, kann sich ordentlich gestärkt werden, denn auch das Catering Team ist weiterhin fleißig.

Auch dieses Jahr lieferte die Hauser Catering Company ein logistisches Meisterwerk ab. Die Vor- und Nachbereitung dauert länger als das tatsächliche Rennen, aber die Köche vom Süllberg sind das gewohnt.

Jeweils ein 40, 18 und 16 Tonner sowie drei 7,5 Tonner sind für dieses Event im Einsatz. Die Zutaten für die täglich dreimal wechselnden Gerichte sowie das komplette Küchenequipment wollen eben nach Frankreich transportiert werden. Auch das Wetter sorgte für gute und vor allem heiße Stimmung. Insgesamt zählt Schwertfeger einen Wasserverbrauch von 3.250 Litern. Und dabei ist das Wasser mit Kohlensäure nicht eingerechnet.

Verköstigt werden eine Tonne Fleisch, 600kg Fischfilet und 1,2 Tonnen Gemüse. Unter anderem beim exklusiven Chopard Dinner im Rahmen der Präsentation der neuen Uhrenkollektion inkl. Champagner Empfang. Gestartet wird hier mit dem Fingerfood, wie z.B. der bretonischen Makrele mit Granny Smith Apfel, Sauerrahm und Pumpernickel. Als Vorspeise folgt dann Sashimi vom Yellowfin Tuna / Wakame/ Edamame / Teriyaki / Passionsfrucht / Shiso Kresse. Und zum Hauptgang wird Hereford Prime Rinderfilet / Petersilienwurzel / Bohnencassoulet / Jus präsentiert. Zum Abschluss eines gelungenen Abends gibt es verschiedene Petit Fours aus der Süllberg Patisserie.

Ein umfängliches Event wie dieses ist nur zu schaffen mit dem Team von Florian Schwertfeger bestehend aus 18 Köchen, 7 Logistikern und einem ganzen Stab Servicekräften.

Der Abend ist perfekt, als das Porsche Team um Fritz Enzinger, Andreas Seidl und Alex Hitzinger gemeinsam mit dem Team von Toyota im Porsche Motorhome eintreten und sich gemeinsam feiern lassen.

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar abgeben